Frischeier

Verpackungseinheiten
6er kvp / 10er kvp / 15er kvp / 30er kvp
180 Stück p. Karton / 360 Stück p. Karton

Bei Bedarf und Nachfrage bieten wir Ihnen auch gerne unsere Eier zu anderen Verpackungseinheiten an.

Braune und weisse Eier
Die Schalenfarbe hängt von der Hühnerrasse ab: Hühner mit braunem Gefieder legen braunschalige und Hühner mit weißem Gefieder weißschalige Eier.
Ein Unterschied zwischen braunen und weißen Eiern besteht nur insofern, als braune Eier im Durchschnitt einen etwas niedrigeren Dotteranteil, dafür aber ein geringfügig höheres Ei-Gewicht haben als weißschalige.

Hinsichtlich Qualität, Geschmack und Nährstoffe sind braune und weiße Eier völlig gleich.


Gewichtsklassen
Eier werden nach ihrer Größe in vier Klassen eingeteilt:

Gewichtsklassen
 Gewicht
Small (klein)
 unter 53 g
Medium (mittel)
 53 bis 63 g
Large (groß)
 63 bis 73 g
 X-Large (sehr groß)
 über 73 g

Die unterschiedliche Größe von Eiern resultiert aus dem Alter der Hennen: Je älter die Henne, desto größer das Ei.
Vielfach wird die Schale mit zunehmender Größe des Eies bzw. mit zunehmendem Alter der Henne dünner und poröser. Dies wiederum hat aber keinen Einfluss auf die Ei-Qualität.


Güteklassen und Haltbarkeit
Die Güteklassen geben Aufschluss über die Frische und Unversehrtheit von Eiern:

Güteklasse A
Die Schale muss sauber und unverletzt sein, und die Höhe der Luftkammer darf nicht mehr als 6 mm betragen. Eier der Klasse A dürfen nicht gewaschen oder haltbar gemacht werden.
Die Lagerung und der Transport der Eier erfolgen bei einer Temperatur unter 18 °C. Nach dem Kauf sind die Eier jedenfalls im Kühlschrank oder Kühlraum aufzubewahren.
Die Mindesthaltbarkeit der Eier beträgt 28 Tage ab Legedatum. Nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums müssen die Eier durcherhitzt werden.